Berichte F-Jugend

F-Jugend 2017/2018

Die F-Junioren des SV-Vrasselt, starteten nach den Sommerferien die Hinrunde in der Fair-Play Liga.
 
Es gibt eine F1 und eine F2 Manschaft die jeweils in verschiedenen Gruppen ihre Spiele absolvieren. In der F1 spielen überwiegend die Kinder aus dem älteren Jahrgang und in der F2 die Kinder aus dem jüngeren Jahrgang, wobei einzelne jüngere Kinder die Möglichkeit bekommen auch mal in der F1, bei den älteren Manschaftskammeraden Spielpraxis sammeln zu können.
Mit viel Eifer und Spaß nehmen die Kinder zweimal wöchentlich am Training teil, und haben fast jede Woche ein Spiel in ihren Fair-Play Gruppen.
Die Saison startete recht positiv für die F1 des SV Vrasselt nach dem ersten Spiel das verloren wurde, folgten dann ausnahmslos Siege. Bei der F2 gestaltete sich der Saisonstart etwas schwieriger, nach mehreren Niederlagen folgte dann doch der erste Sieg, was die Kinder und natürlich auch die Trainer sehr erfreute.
 
Für die F-Jugend spielen                              Trainer-Team
                                                                   
Kai Hoffmann                                              Christoph Offergeld
Gustavo Goncalves-Schramm                        Sven Friedrichs
Ole Friedrichs                                              Martin Hoffmann
Gia Vu                                                        Viktor Felde
Jano Rennecke                                            Gaby Hoffmann
Timo Dunkerbeck                                         Antje Friedrichs                                                                                   
Kilian Tenberge
Idris Saleh
Moritz Föste
Ilja Kellner
Mattis Gaeb
Nils Westhoff
Til Zweering
Kiliano Brune
Jaroslav Felde
Juri Roganskij
Korben Benedickt
Simeon Glowatzki
Robin Florek
Fynn de Vries
 

F-Jugend - immer aktiv

Rückrunde 2017 - viele Erfolge für die F-Jugend

Nikolaus und dann Stadtmeisterschaft in der Halle 2016

Alle Jahre wieder kommt der Niklaus zum Vereinsheim des SVV. Die Weihnachtfeier der F-jugend hatte auch dieses Mal wieder Besuch vom Nikolaus mit seinem Gefährten, den „Zwarte Piet“. Am 20.12. kamen die F-Kicker mit ihren Eltern und zahlreichen Geschwisterkindern im Vereinsheim zusammen.

Nach einer leckern Pizza und einigen Weihnachtsliedern klopfte es an die Türe - der Nikolaus belohnte den sportlichen Eifer der Kinder außer mit Leckerein mit einer warmen SVV-Mütze. Einige Tage später, bei der Stadtmeisterschaft, traf man sich bereits wieder, aber leider war der Nikolaus diesmal incognito .

 

Die Stadtmeisterschaften der F-Jugend starteten mit einem klaren Erfolg für den SVV gegen Praest (BMP). In der zweiten Begegnung liefen wir lange einem Rückstand hinterher, konnten aber am Ende das Spielfeld mit einem Tor mehr als das Team aus Elten verlassen.

Da uns einige „Stammspieler“ fehlten, hatten wir gegen starke Rheingolder aber auch gar keine Chance.

Die letzte Partie gegen Eintracht endete nach einer 2:0 SVV-Führung doch noch mit einem Unendschieden.

Am Ende waren alle Kinder Sieger und freuten sich über Medallien.

F-Jugend beim Voba-Cup 2016

Vrassekt 03.10.2016

Die F-Jugend wird zu einem prima Team.

 

Bei der F-Jugend ist bereits die Hälfte der Hinrunde gespielt. Mit über 30 Toren in sechs Spielen sind die SVV-Kids auf einem guten Weg.

In den ersten beiden Begegnungen mußte sich das Team noch finden. Der SVV spielte gegen BMP und Isselburg jeweils Unentschieden. Mit jedem Spiel aber gelang es dem Trainergespann - Peter und Christoph - besser aus Neuzugängen, Ex-Bambinis und den alten Kräften eine Mannschaft zu formen.

Bereits im dritten Spiel konnte gegen Anholt ein Erfolg gefeiert werden.

VfR Mehrhoog verpasste uns in der nächsten Partie einen Dämpfer. Nach einer 3:1 SVV-Führung ging die starke Truppe aus Mehrhoog mit 5:4 als Sieger vom Platz.

In den zwei letzten Spielen vor der Herbstferienpause führte das tolle Miteinander der SVV-Kicker zu Erfolgen über Elten und Haldern.

Die Vrasselter Jungs boten hier sehenswerten F-Jugend- Fussball, - weiter so!

Unsere Stars von Morgen

Die F-Jugend der nächsten Saison (hier mit unseren langjährigen F-Trainern Peter Sanders und Christoph Offergeld) traf sich zu einem ersten Testspiel.

F 2 trifft sich zum Freundschaftsspiel (Isselburg – SVV)

 

Den spielfreien Tag in der Meisterschaft nutzten die Trainer, um schon am Kader für die nächste Saison zu arbeiten. Damit die jüngeren Spieler der F-Jugend und die Noch-Bambinis Colin, Ole und Gustavo Spielpraxis sammeln konnten, trafen wir uns zu einem Freundschaftsspiel in Isselburg. In einem munteren Spiel mit vielen spannenden Torszenen stellten die jungen Kicker ihren SVV-Teamgeist und ihr Talent unter Beweis. Auch die Noch-Bambinis mischten kräftig mit. Zum Schluss waren alle guter Dinge, auch wenn das Spiel ganz knapp verloren wurde. Das anschließende Elfmeterschießen rundete das gelungene Freundschaftsspiel ab.

 

Frank Schramm

F-Jugend bekam neue Bälle und Trainingszubehör

März 2016

Mit dem Motto "Künstler für Ball-Künstler" unterstützt Kerstin Sanders, selbständige Gitarrenlehrerin aus Emmerich die F-Jugend des SV Vrasselt mit neuen Bällen und Trainingszubehör. Da freuen sich die kleinen Ball-Künstler des SVV jetzt nochmal besonders auf jedes Training. DANKE Kerstin!

 

F-Jugend trifft sich zum Kegeln

Feb. 2016

Zur Vorbereitung auf die Rückrunde wechselte die F-Jugend mal das Spielgerät sammelte Erfahrungen beim Kegeln. Wie immer waren alle Kinder  mit Begeisterung und viel Spaß dabei und alle feuerten sich gegenseitig an. „Alle Neune“ hat zwar keiner geschafft - was ja auch nicht schlimm ist - dann hat man wenigstens einen Grund sich nochmal zum Kegeln zu treffen. Am Ende waren wieder alle Sieger und die Kinder durften sogar noch einen Preis mit nach Hause nehmen.

Frank Schramm

F-Jugend feiert mit dem Nikolaus eine erfolgreiche Hinrunde!

Das hat sich unsere F-Jugend verdient:

Nach einer Hinrunde, in der alle Spiele gewonnen wurden und lediglich nur ein Freundschaftspiel gegen Eintracht Emmerich (7:7) mit einem Unentschieden „ein kleiner Patzer“ zu verzeichnen ist, trafen sich alle Kinder der F-Jugend im Vereinsheim, um gemeinsam mit Eltern, Geschwistern und Trainer den Jahresabschluss zu feiern.

Da durfte der Nikolaus natürlich nicht fehlen. Gemeinsam mit seinem Gehilfen den „schwatten Piet“ führte er mit witzigen Sprüchen und Anekdoten durch den Abend. Der „schwatte Piet“ stand dem Nikolaus immer freundlich grinsend bei.

Der Nikolaus blickte auf die Erlebnisse der Hinrunde zurück:

Im Sommer hieß es zunächst Abschied nehmen von 17 Kindern, die die F-Jugend in Richtung E-Jugend verließen. Die verbliebenen 6 Spieler erhielten Unterstützung von 6 motivierten Jungs aus den Bambinis. Mit Leo und Maxim konnten wir außerdem noch zwei weitere neue Kicker begrüßen. Somit starteten wir mit 14 Spielern in die Saison. Beim Trainerteam gab es auch einen Zuwachs zu verzeichnen. Frank ergänzte das Trainerteam um Christoph und Peter. 

Die Trainingsbeteiligung war immer vorbildlich hoch und die Fußballbegeisterung unserer Spieler immer einzigartig. Die erfahrenen Spieler führten die jungen Spieler gut in die Mannschaft ein. Die beiden „Neuen“ Leo und Maxim wurden sofort in die Mannschaft integriert und von allen voll akzeptiert. Es herscht ein toller Teamgeist in unserer Mannschaft und Fair Play wird gelebt. Bei einer gemeinsamen Radtour und beim anschließenden Stockbrotbacken in Christophs Garten fanden die Kinder auch außerhalb des Fußballs zusammen, um den Teamspirit zu schärfen.

In der Rückrunde spielen wir dann in einer Gruppe mit den besten Teams der Hinrunde. Da werden wir sicherlich auch mal Niederlagen erfahren. Bestens gerüstet dafür, sind unsere Spieler allemal.

Nach seinem Hinrundenfazit gab es dann endlich für die Kinder die Geschenke . Jedes Kind erhielt ein T-Shirt mit dem Schriftzug „Einmal blau, immmer blau – SVV!“ und einen Schoko-Nikolaus.

Mit deutschen und niederländischen Weihnachtsliedern wurde der Nikolaus schließlich von allen dankend verabschiedet.

Ob der Nikolaus – ein bekennender Gladbachfan – die anschließende Pokalniederlage gegen Bremen nicht verhindern konnte oder wollte, bleibt sein Geheimnis...

 

Freunde zu Gast

SVV Kids hatten Praester Freunde zu Gast

Am Samstag 14.11.15 traf sich die F-Jugend der JSG Bienen / Praest mit dem SVV zum Freundschaftsspiel.

Täglich gehen die Kinder zur gleichen Schule und heute wollte man mit Spaß gemeinsam dem runden Leder nachjagen.

Der Gast trat in schwarz- gelb an und der SVV in - einmal blau, immer blau.

Mit Windunterstützung erspielten sich die Vrasselter zunächst ein Übergewicht und zum Seitenwechsel eine knappe Führung. Nach dem Pausentee drückten die Hausherren weiter.

Nachdem drei klare Chancen im Sekundentakt nicht genutzt wurden, kamen die Gäste auf und hämmerten unhaltbar zum Anschluss ein.

Mit einem „Elfmeterschießen“ ließen die Kicker die freundschaftliche Partie ausklingen und freuen sich auf ein Wiedersehen.

 

Bereits vor einer Woche hatte die F-Jugend des SVV die Hinrunde erfolgreich beendet.

In allen 8 Spielen gingen die Vrasselter Jungs mit einem etwas glücklicheren Gesichtsausdruck vom Platz als die Fair-Play - Partner.

F-Jugend "on tour"

F-Jugend - mal anders

 

Am Freitag 2 Oktober machte sich die F-Jugend bei strahlendem Sonnenschein mit dem Fahrrad auf den Weg.

Vom Stadion Dreikönige ging die Rallye über Dornick bis zum Bolzplatz in Vrasselt.  Auf der Strecke gabs immer wieder Auflockerungen wie: Türme bauen, Wasserpistole schießen und Dribblings den Deich hinauf. Mit Spaß und tollem Teamgeist wurden alle Spiele gemeistert. - Wir hatten uns ein leckeres Abendessen verdient.

Nach einem kurzen Match „Kinder gegen Eltern“ zogen wir zum Lagerfeuer und stärkten uns. Wir backten uns noch ein Stockbrot, ehe eine Schar glücklicher Kinder mit dem Kommentar: „Kann ich hier mal Ferien machen“ nach Hause zog.

Derby in Freundschaft

Lokalderby: Rheingold - SVV
Unsere F-Jugend traf sich am Donnerstag 10.09.15 zum Freundschaftsspiel mit dem VfB Rheingold.
Die Kicker boten den zahlreichen Fans im Eugen Reintjes Stadion eine spannende Partie.
Der SVV spielte frech nach vorne, aber die Chancen konnten nicht genutzt werden.
So erzielte das 1:0 der heute in neongrün spielende VfB nach einem Konter.
Die vrasselter Kids gaben weiter Vollgas und belohnten sich mit der 2:1 Führung.
Zum Halbzeitpfiff gabs den Kommentar: "Wie schon Pause !", so kurzweilig war das Match.
In Durchgang zwei scheiterte der SVV häufiger an der vielbeinigen Abwehr oder am starken Torwart.
Auf der anderen Seite war der VfB nahe am verdienten Ausgleich zum 4:4, aber der Pfosten rettet für den SVV.
Der Glücklichere in diesem spannenden Lokalderby war zum Ende der SVV.
Aber alle gingen mit strahlenden Gesichtern vom Platz, denn der VfB hatte zum gemeinsamen Pommes- und Nuggets-Essen eingeladen.

1. Spieltag 2015/16

Am Samstag den 22.08.2015 startete die "neue" F-Jugend in die Saison.
Man traf sich mit den Kindern des Tus Stenern zum Fair-Play Spiel.
In einer ausgesprochen fairen Partie ging der SV Vrasselt mit einer Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel beherrschte aber der Gast die Begegnung und kam zum Ausgleich.
Letztendlich konnten aber die Kids des SVV das Spiel gewinnen.

DFB-Training F-u. E-Jugend

DFB-Mobil beim SVV am 02.06.2015 >>mehr lesen

Teamleiter-Lehrgang 2015

Teamleiter-Lehrgang 2015
Bericht: Frank Schramm

07.03.2015 / F-Jugend PSV Wesel 1  - SV Vrasselt 2    3:4

Nachdem unsere Mannschaft zur Halbzeit 0 : 2 zurück lagen, kämpfte sich die Mannschaft in der zweiten Hälfte ins Spiel zurück und siegte schließlich mit 4 : 3.

Sehr gute Entwicklung unserer F-Jugend

Bevor die neue Rasensaison beginnt möchten wir die Hinrunde nochmal kurz zusammen fassen.

Bei der Planung für die neue Saison rechneten wir mit 14 Kinder in zwei Mannschaften. Somit gab es zwei komplette Mannschaften, ohne Auswechselspieler, was zum Start in eine Saison ein kleines Wagnis war.
Zum Glück waren unsere Planungen schnell über den Haufen geworfen, es gab einen regen Zulauf von neuen Spielern. Unser Team wuchs von 14 auf zur Zeit 23 Kinder.

Und somit ging es dann mit zwei gut besetzten Mannschaften in die neue Saison. Zwei grundsätzliche Ziele gab es für unsere Mannschaft, alle Kinder sollten zum spielen eingesetzt werden um so das zweite Ziel automatisch zu erreichen, nämlich den Spass am Fußball.
Wir denken beide Ziele konnten so ziemlich gut erreicht werden. Dazu kommt, dass wir diese Saison auch noch recht erfolgreich waren.

Zur Erklärung: Für die Hinrunde werden die Gruppen vom Verband grob zusammen gestellt. Während der Hinrunde wird eine verbandsinterne Tabelle erstellt, in  der keiner Einsicht erhält. Nach dieser Rangliste werden die Gruppen für die Rückrunde zusammen gestellt.
                            Sinn diese Regelung ist es, dass nach Möglichkeit kein ergebnisorientierter Fußball gespielt werden soll  (Ergebnisse werden nicht bekannt gegeben) und zweitens in der Rückrunde Gruppen mit gleicher Leistungsdichte gebildet werden können.
                            Anhand der neuen Gruppeneinteilung kann man grob erkennen wie erfolgreich man gespielt hat.

Für die Rückrunde gibt es acht Gruppen. Unsere beiden Mannschaften wurden in  die Gruppe 1 und Gruppe 3 eingeordnet. Dies ist ein sehr gutes Ergebnis für unsere Kids und zeigt, dass wir eine gute ausgeglichene F-Jugend haben.

Für die Rückrunde heißt das, es warten viele schwere Brocken auf unsere Teams aber wenn wir unsere zwei wichtigsten Ziele nicht aus den Augen verlieren, wirft uns die ein oder andere Niederlage nicht um.
In dem Sinne freuen wir uns auf die anstehenden Spiele und wünsche uns viel Spaß am Fußball.

Euer Trainerteam

Christoph und Peter
   

Vizemeister zum Jahresabschluß

Nach Meisterschaft und Weihnachten war es endlich soweit.... die
Stadtmeisterschaften in der Halle standen an und alle waren auf den
diesjährigen Ausgang gespannt.
Es war nicht leicht den 12er Kader zu bestimmen, weil alle es verdient
gehabt hätten mit zu spielen aber so stand die Mannschaft und es konnte
los gehen.

Gleich beim ersten Spiel hatten wir es mit einem der beiden Favoriten zu
tun, dem VFB Rheingold. Die Rheingolder gingen dann auch erwartungsgemäß
mit 2:0 in Führung.
Nach unserem Anschlußtreffer zum 1:2 ging das Spiel nur noch in eine
Richtung aber anstatt den Ausgleich zu erzielen gelang dem Gegner das 3:1.
Nun standen zwei "leichtere" Spiele gegen Elten und Praest an. Beide
Mannschaften konnten in der Meisterschaft besiegt werden aber was heißt
das schon in der Halle?
In beiden Spielen konnten wir mit zwei "Blöcken" spielen und nach den
Führungstreffern unseren ersten Block schonen. Es zeigte sich sogar,
dass der zweite Block das Ergebnis nicht nur halten sondern auch
noch ausbauen konnte.
Somit wurden die beiden Mannschaften klar geschlagen.
Im nächsten Spiel ging es dann gegen den nächsten Favoriten, die
Eintracht aus Emmerich. Da diese ihr Spiel gegen Rheingold auch verloren
hatte ging es zumindest noch um die Vizemeisterschaft. Außerdem hatten
wir etwas gut zu machen, in der Meisterschaft bekamen wir eine 1:7
Niederlage beigebracht.
Unsere Kids starteten furios, nach kurzer zeit stand es 3:0. Erst dann
kam der Gegner ins Spiel und konnte bis auf 3:2 verkürzen. Nur kurz war
das Spiel ausgeglichen dann schossen unsere Kids das 4:2. Wenige
Sekunden vor dem Abpfiff mussten wir noch das 4:3 hin nehmen aber das
war es dann aber auch. Mit dieser super Leistung konnte die
Vizemeisterschaft gesichert werden.

Auch hier finden wir es besonders erwähnenswert, unsere favorisierten
Gegner verließen sich konzentriert auf 7 bis 8 ihrer besten Spieler,
wobei unser kompletter 12er Kader zum Einsatz kam.

Nun kann es ganz entspannt in das ein und andere Hallenturnier gehen, um
im Februar wieder auf dem Rasen anzutreten.

Mit sportlichen Gruß

Euer Trainerteam
 

Weihnachtsfeier der F-Jugend
Do. 19.12. in Vrasselt
 
Die F- Kicker kamen hungrig und ausgepowert nach 2 Stunden Scoccerhalle im Vereinsheim an.
Dort hatten liebe Engel für sie den Tisch mit Kinderpunsch und Pizza gedeckt.
Nach kurzer Zeit klopfte es an die Tür und wer stand vor ihr: der Nikolaus
Ruck Zuck wußte er die Kinder zu begeistern. Aber auch die Jungs und Mädchen beschenkten den Nikolaus mit tollen Vorträgen:
Lieder und Gedichte, teils in Gruppen oder als Duett.
Die Kids gaben in allen Sprachen ihr bestes: von Spanisch , Englisch bis Niederländisch.
 -
 
Gruß und schöne Weihnachtstage
Christoph

7. Spieltag (Saison 14/15)

Mit Spielfreude zum 2:0 Erfolg für den SVV
 
Für die F ging die Reise am Sa. den 15.11. nach Biemenhorst
Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit wurden beim Stande von 0:0 die Seiten gewechselt. 
Der Vrasselter Torwart hielt  hervorragend und immer wieder warf sich ein vrasselter Kicker in die Schüsse der Biemenhorster. Auch der SVV erspielt sich sehenswerte Angriffe.
Zwei der Angriffe wurden mit dem Torerfolg abgeschlossen. 2:0 für den SVV- dies war auch der Endstand.
Folgende Vrasselter hatten sich mit ihrem Einsatz und ihrer Spielfreude den Beifall der mitgereisten Fans verdient:
Ida, Lilien, Niklas, Huy, Hendrik, Jonathan, Robin, Sean, Florian, Tobias und Jannes.
 

6. Spieltag (Saison 14/15)

Tolles Spiel unserer F-Jugend

Am Samstag kam unser Gegner aus Emmerich und zwar der VFB Rheingold. 
Wie wir wussten war das einer der stärksten Gegner in unserer Hinrunde.
Schon beim Aufwärmen konnte man sehen, da kommt auf unsere Jungs was zu.
Vom Anpfiff an legten die Rheingolder los wie die Feuerwehr. Sie
spielten schnelle Angriffe mit sehr guten Torchancen. Wenn wir unsere
Angriffe starteten wurden diese immer wieder durch die gute Abwehr
gestoppt. Letztendlich kam was kommen musste, unser Gegner führte zur
Halbzeit mit 4:1.
Irgendetwas musste passieren.... die Beste Idee wäre, einfach mal mit zu
spielen, gemeinsam zu verteidigen und als Team zusammen zu spielen.
Mit diesem Vorgaben ging es in die zweite Habzeit. Ich nehme es mal
vorweg, unsere Mannschaft war nicht wieder zu erkennen.
Es war keine Minute gespielt da schoß John, auf guten Zuspiel, den 4:2
Anschlußtreffer. Sofort nach Anstoß ging es wieder hin und her, mit dem
Unterschied, dem Gegner wurde es nun schwer gemacht. Durch gutes
Passspiel gelang dann Sören das 4:3.
Nun lief es die Abwehr stand prima, schaltete sich bei Angriffen mit ein
und somit kam es zu dem ein oder anderen gefährlichen Fernschuß. Im
Mittelfeld rackerten Oskar und John nach hinten und vorne. Selbst unsere
Stürmer kämpften um jeden Ball.
Belohnung für diese tolle Leistung war dann auch das 4:4.

Ich denke alle Kinder auf dem Platz, inclusive des Gegners, können stolz
auf ihre Leistung sein. Es war ein Spiel zweier starken Mannschaften.
Und den Eltern und Zuschauern wurde eine tolle Unterhaltung geboten.

Euer Trainerteam

Christoph und Peter


es spielten für den SV Vrasselt:

Luc, Robin, Jowi,Patrick, John, Lukas, Joel, Sören, Oskar,Arne

 

Freundschaftsspiel E2-Jugend vs. F-Jugend am 18.10.2014

F-Väter auf Reisen

Letzten Mittwoch ging es spontan für vier Väter zum Anschauungsunterricht in den Borussenpark Mönchengladbach.
Nach einer kurzen Anreise konnten wir uns noch "mental" auf das Spiel einstellen. Vor dem Anpfiff wurden wir dann noch von Jünter erkannt, der unbedingt ein Selfi mit uns machen wollte (siehe Bild).
Beim eigentlichen Spiel gab es viel zu sehen, zu lernen und zu trin....
Das eigentliche Spiel war nicht unbedingt der Brüller, allerdings konnte man vieles erkennen wie man es nicht machen sollte. Oder anders herum.... so viel müssen unsere Kinder gar nicht mehr lernen. :-)
Am Ende stand ein knapper Sieg der Heimmannschaft und ein geselliger Abend zu buche.
Eine Wiederholung wurde nicht ausgeschlossen.

Mit sportlichen Gruß

Peter


   

5. Spieltag (Saiosn 14/15)

Beide F-Teams auf Erfolgskurs

Am Samstag spielte unsere F-Jugend bei Westfalia Anholt. Von Anfang an sah man eine sehr gute Vrasselter Mannschaft. Die Mischung aus Zusammenspiel und Torabschluß gelang unseren Jungs richtig gut. Zur Halbzeit stand es dann auch 2:1 für Vrasselt. Nach der Halbzeit konnte man an die gleiche Leistung anknüpfen und baute die Führung weiter aus. Nach ein paar kleineren Änderungen kam der Gegner nun zu  Chancen, die die Anholter auch in Tore ummünzten.
Insgesamt war es ein sehenswertes Spiel unserer Kicker und die Tatsache das es fünf verschiedene Torschützen gab, zeigt wie gefährlich unser Team auf allen Positionen spielen kann.

Die nächste F-Mannschaft durfte zuhause gegen die Erstvertretung von BW Wertherbruch ran.
An geführt von Jonathan ging es auf den Platz zum aufwärmen. Nach Anstoß entwickelte sich ein abwechslungsreiches Spiel. Unsere Jungs waren zwar optisch etwas besser, aber es gelang einfach nicht das Tor zu treffen, im Gegensatz zum Gegner. Unser Torhüter hatte eine Menge Arbeit, die er, wie in den letzten Spielen, super bewältigte.  Zur Halbzeit war das Spiel dann auch ausgeglichen 1:1.
Die Halbzeitansprache wurde bei Wiederanpfiff direkt zum 2:1 umgesetzt. Jetzt rollte der Ball prima, ein Angriff folgte dem nächsten und auch die Abschlüsse gelangen diesmal. Nach kurzer Zeit stand es 5:1 für das Heimteam.
Es war jetzt Zeit die Mannschaft umzustellen, damit der eine oder andere neue Aufgaben entdecken und testen kann. Dadurch wurde das Spiel wieder ausgeglichener. Am Ende stand es dann 5:3 für unsere Jungs.

Bei dem Team ist es schön zu sehen, wie neue Spieler von den erfahreneren Spielern unterstützt werden. Jonathan als Kapitän machte seine Sache heute vorbildlich. Angefangen beim umziehen, aufwärmen bis hin zum Spiel. So können sich die anderen, nicht nur im Spiel, alles bei den erfahrenen Spielern abgucken.

Wir wünschen Euch und euren Eltern schöne Ferien und viel Erholung bis zum nächsten Spiel.

Euer Trainer Team

Peter und Christoph
   

4. Spieltag (Saison 14/15)

Borussia Bocholt - SV Vrasselt  8:1

Der vierte Spieltag der F-Jugend startete schon am frühen Freitagabend in Bocholt bei der hiesigen Borussia.
Die Anreise war diesmal ein kleines Abenteuer. Kurz vor Bocholt wurde die Wagenkolonne unfreiwillig getrennt.
Der erste Teil der Gruppe kam dann recht zügig am Sportplatz der Borussia an, derweil irrte der Trainer mit seiner Gruppe orientierunslos durch Bocholt. Per Navi, Handy und "guten Ratschlägen" von Passanten, gelang es dem Troß gerade noch rechtzeitig am Platz anzukommen.

Nach dem Umziehen und kurzen Aufwärmen standen nun neun spielfreudige Kinder auf dem Feld. Die Mannschaft bestand heute aus fünf neuen Spielern und vier "alten Hasen".
Dagegen war der Gegner von Borussia Bocholt eine recht eingespielte Mannschaft. Somit wurde es eine schwere Partie für unsere Jungs. Sie wehrten sich nach Kräften und so machnes mal kamen auch sehr schöne Angriffe dabei heraus.
Zur Pause stand es dann auch nur 0:2 gegen uns.
In der zweiten Halbzeit machten wir da weiter wo wir aufgehört hatten. Jedesmal wenn wir den Ball eroberten, ging die Post ab und alle stürmten auf`s gegnerische Tor. Obwohl wir durch dieses offensives Spiel das ein oder andere Tor kassierten konnten wir endlich auch den Anschlußtreffer erziehlen. Wieder einmal ging es schnell nach vorne, nach einem schönen Anspiel ging Joel alleine auf den Torhüter zu, seinen Schuß konnte der Torwart zwar noch aufhalten, nicht aber den Nachschuß vom hellwachen Sean. Der versenkte den Ball locker.
Am Ende stand es zwar 8:1 für Bocholt aber wir konnten wieder mit unserem Spiel zufrieden sein. Viele tolle Angriffe von uns gingen nur knapp vorbei und auf der anderen Seite gab es mindestens zwei sehr unglückliche Gegentreffer. Und wieder rackerten die erfahrenen Spieler, um den Neuen immer wieder zu helfen. Genau das macht eine gute Mannschaft aus, so haben Zuschauern, Trainer und Kindern Spaß daran.

SV Vrasselt - TuS Haffen-Mehr  7:2

Am Samstag war dann die nächste Mannschaft an der Reihe. Pünktlich um elf Uhr ging es gegen den TuS Haffen-Mehr.
Mit Haffen-Mehr hatten wir einen Gegner der es uns in den letzten Spielen immer schwer machte, somit fehlte uns doch endlich mal ein erfolgreiches Spiel.
Kurz nach Spielbeginn waren beide Teams gleich stark. Anstatt zu kombinieren versuchten wir es erstmal mit Alleingängen oder Weitschüßen. Diese Probierphase ging glücklicherweise recht schnell vorbei und nun fingen wir an Fußball zu spielen. Hinten wurden die Angriffe von einer geordneten Abwehr aufgehalten und schnell in die Offensive befördert. Durch gutes Zusammenspiel im Angriff bekamen wir jetzt gute Chancen und daraus auch die ersten Tore.
Zur Halbzeit stand es dann auch 4:1 für Vrasselt.

Da wir nun auch dem Gegner überlegen waren konnten wir in der Halbzeit etwas umstellen. So ist es möglich, dass viele Spieler verschiedene Positionen ausprobieren können.
Ab der zweiten Halbzeit fing es dann leider an zu regnen, was unserem guten Spiel aber wenig anhaben konnte. Die Chancen ließen  zwar etwas nach aber dafür spielten wir sehr kontrolliert das Spiel zu ende. Der Endstand lautete dann schließlich 7:2 und war ja dann auch der erste Sieg gegen Haffen-Mehr.
Auch bei dieser Mannschaft sieht man eine sehr gute Entwicklung, zwar muß das Zusammenspiel immer wieder gefordert werden, aber wenn die Jungs das beherzigen, wird es schwer für jeden Gegner.

Nach dem 4. Spieltag dürfen wir, als F-Jugend, noch auf eine andere Sache stolz sein.
Nach dem Wechsel unserer älteren Spieler in die E-Jugend, bestand die F-Jugend aus 15 Kindern. Also waren wir gerade einmal soviele Spieler um zwei Mannschaften ohne Auswechselspieler zu stellen. Nach nur vier Spieltagen haben wir ab nächste Woche wieder 23 spielberechtigte Kinder in der F-Jugend und dass heißt wir dürfen uns sogar Gedanken um eine dritte Mannschaft zur Rückrunde machen. Mit dieser tollen Entwicklung konnte man kaum rechnen und ich denke da dürfen wir als Mannschaft (Eltern, Trainer und Spieler) stolz drauf sein.

Es spielten für den SV Vrasselt:

Florian, Oskar, Sören, Jonathan, Joel, John, Luc-Joel, Jowi,Lukas, Liam, Arne, Tobias, Robin, Niklas, Jannes K., Sean, Benno, Hendrik


Mit sportlichen Gruß Euer Trainerteam

Christoph und Peter


   

3. Spieltag (Saison 14/15)

Viele Tore am 3. Spieltag

Mit der F1 ging die Fahrt am Samstag Morgen nach Mehrhoog.
Zum Team kam, mit Sean, einer von den Neuzugängen zu seinem ersten Spiel. Leider fiel für Heute unser Mittelfeldmann Oskar aus. Nach dem Aufwärmen und der Spielbesprechung ging es dann auch los.
Es zeigte sich schon in den Anfangsminuten, dass wir es hier mit einem starken Brocken zu tun haben. Die Mannschaft von Mehrhoog spielte sehr schöne Kombinationen und dazu waren sie robust im Zweikampf.
Von dieser Spielweise waren unsere Spieler in der ersten Halbzeit ziemlich beeindruckt. Wir kamen eigentlich nie so richtig zum spielen. Hier und da ging die Ordnung verloren und die wenigen guten Offensivbemühungen hatten leider wenig Erfolg. So stand es dann folgerichtig zur Halbzeit 6:1 für Mehrhoog.
In der Halbzeit versuchten wir die Spieler nochmal aufzubauen und sie an Ihre Stärken zu erinnern.
In der zweiten Halbzeit lief es dann auch besser, Viele Angriffe des Gegners wurden gestoppt und selber hatten die Jungs nun den Mut nach vorne zu Spielen. Das Ergebnis der zweiten Halbzeit (1:2) zeigt somit auch die gute Spielweise unserer Kinder. Auf Grund des starken Gegners und unseren mutigen Spiel in der zweiten Halbzeit können wir recht zufrieden sein. Ein besonderes Lob gibt es natürlich für unseren Neuzugang. Trotz Nervosität vor dem Spiel lief es auf dem Platz gut, immer wach dabei und versucht sich mit einzumischen wenn es um den Ball geht. Klasse gemacht Sean!

Die Zweite Mannschaft traf zu ungewöhnlich später Anstoßzeit auf den VFB Rheingold II.
Auch hier trafen alle Spieler, bei strahlenden Wetter, pünktlich am Platz ein. Da die D1 gleichzeitig ihr Spiel bestritt, wurde unser Spiel auf dem Rasen angepfiffen.
In unserem Team gab es mit Niklas, Hendrick und Benno, gleich drei neue Spieler, die ihr erstes Spiel vor sich hatten. Und vorweg gesagt, alle drei machten Ihre Sache sehr gut.
Gestartet wurde hinten mit zwei erfahrenen Abwehrspielern Lukas und Patrick, dazu kam dann noch Benno. Lukas als Chef der Abwehr kümmerte sich super um seinen neuen Mitspieler. Durch dieses gute Verteidigungsteam hatten die vorderen Spieler immer die Möglichkeit Dinge zu versuchen oder auszuprobieren. Es ergab sich eine ziemliche Überlegenheit, wobei man natürlich sagen muß, dass auch Rheingold viele neue und junge Spieler auf dem Feld hatte.
Als dann die Zeit kam und die letzten beiden Neuen ins Spiel kamen konnte man kaum glauben, dass das ihr erstes Spiel war, es sah aus als wenn sie schon immer dabei waren. Obwohl das Ergebnis dann recht klar war, hatten alle Kinder ihren Spaß und somit wurde auch gleich ein Trainingsspiel ins Auge gefasst.

Zwei Glückwünsche möchte ich dann doch noch anbringen. Zum einen hatte Benno nicht nur sein erstes Spiel, sonder das Glück gleich sein erstes Tor zu erziehlen und dass als Abwehrspieler!
Der zweite Glückwunsch geht an unseren "Linksfuß" Tobias der seine ersten Tore mit rechts geschoßen hat. Super geübt Tobias.

Es spielten für den SV Vrasselt: Arne, Lukas, Jowi, Liam, Tobias, Robin, Patrick, Niklas, Hendrick, Benno, Florian, Sören, Jonathan, Joel, Jannes, John, Sean

Bis Donnerstag

Euer Trainerteam
   

2. Spieltag (Saison 14/15)

Lehrstunden am 2.Spieltag

Schon am Dienstag mußte unsere F-Jugend gegen die Zweitvertretung der Spielgemeinschaft Isselburg/Heelden antreten.
Nach kurzem Aufwärmen ging es dann mit dem Anpfiff los. Schon der zweite Angriff brachte den ersten Torerfolg für unsere Kids.
Einen abgewehrten Ball des Gegners, fing einer unserer aufgerückten Abwehrspieler ab und schoß ihn unhaltbar ins Tor. Von nun an ging das Spiel nur noch in eine Richtung.
Obwohl die Isselburger Jungs tapfer gegen jeden Angriff kämpften, gelang unser Team noch 3 Tore zur 4:0 Halbzeitführung.
In der Halbzeit gab es dann neue Aufgaben für unsere Spieler. Wegen des ziemlichen Leistungsunterschieds, Isselburg hatte viele Spieler jüngeren Jahrgangs, wurde beschloßen mehr zu spielen, und auf Fernschüsse zu verzichten.
Ab der zweiten Halbzeit wurde dann auch gespielt, und wie... Mitspieler wurden gesucht und angespielt, Rückpasse und sehr schöne Hereingaben vor`s Tor. Alles das konnte man staunend beobachten. Durch dieses gute zusammmen Spiel und weil der Gegner nun auch müde wurde gelangen uns noch 5 Tore.
Lehre aus der Begegnung: Zusammen spielen macht Spaß und dazu erfolgreich.

Am Samstag ging es dann auf eigenem Platz in Vrasselt weiter. Gegner diesmal, wieder die Spielgemeinschaft Isselburg/Heelden allerdings die Erstvertretung.
Pünktlich um 10:15 Uhr trafen unsere Spieler am Platz ein. Auch die Eltern kümmerten sich schon um das leibliche Wohl.
Nach der Spielbesprechung, hieß es raus aus der Kabine und rein in uner neues Wohnzimmer und das bei besten Fußballwetter.
Ab Anstoß entwickelte sich ein abwechslungsreichen Spiel. In der Abwehr ließ unser Gegner wenig zählbares zu und kam selber zu schnellen Angriffen. Unsere Verteidiger machten aber anfangs ihre Sache auch recht gut. Bälle die dann noch durch kamen, schnappte sich unser Torwart. Unsere Angriffsversuche wurden dann immer mehr. Hauptsächlich durch Alleingänge, die leider immer wieder in der Abwehr hängen blieben oder aus unmöglichen Positionendrauf geschoßen wurden. Es kam was kommen musste, wenn du vorne die Tore nicht machst, bekommst du hinten eins rein.
Den Isselburgern gelang es immer wieder den ein oder anderen Konter zu spielen. Beim ersten Gegentor stand unser Verteidiger nicht beim Stürmer, und der konnte dann alleine auf unser Tor gehen und einschieben.
In der Halbzeit war klar, wenn wir nicht endlich zusammen spielen, werden wir das Ding verlieren. Somit gab es die Anweisung mehr abzuspielen und so den Gegner auszuspielen.
Leider begann die zweite Halbzeit wie die Erste endete. Wieder sah der selbe Abwehrspieler unglücklich aus und so stand es 2:0 für die Isselburger.
Trotzdem ließ keiner unsere Spieler den Kopf hängen und spielten weiter mutig nach vorne. Nun sah man hin und wieder ein Zusammenspiel. Die Folge war der 2:1 Anschlußtreffer.
Eine super Flanke drückte unser Stürmer über die Linie. Der Ausgleich war dann wieder eine tolle Mannschaftsleistung. Oskar und John wurden langsam zum Motor unseres Teams.
Oft erkämpften sie sich die Bälle zurück, um dann einen guten Pass zu verteilen. Genau so einnen schönen Pass haben wir den Ausgleich zu verdanken.
Den entscheidenden Treffer zum, etwas glücklichen, 3:2 setzte dann ein aufgerückter Verteidiger. Ein abgewehrter Ball flog Richtung Mittellinie, unser Spieler versuchte es mit einem Direktschuß, der Ball flog und senkte sich genau unter die Latte, Keine Chance für den Keeper. Übrigens sollte erwähnt werden, es war der Spieler der so unglücklich bei den Gegentoren aussah.

Lehre aus der Begegnung: Zusammen spielen macht Spaß und ist erfolgreich

Für den SV Vrasselt spielten: Sören, Luc, Joel, Patrick, Jowi, Arne, Liam, John, Jannes, Florian, Lukas, Tobias, Robin, Jonathan, Oskar, Jannes P.

Euer Trainerteam

Christoph und Peter

1. Spieltag (Saison 14/15)

Erster Spieltag der F-Jugend

Bei ziemlich mäßigen Wetter starteten die beiden F-Jugend Mannschaften in den ersten Spieltag.
Früh Morgens ging es für die F1 zum Auswärtsspiel nach Werth.

Zur Mannschaft mit ihrem zahlreichen Anhängern gehörte auch ein Geburtstagskind. " Herzlichen Glückwunsch Luc-Joel"

Allerdings sah es in der ersten Halbzeit recht schwierig aus. Trotz guter Angriffe von unseren Team gab es nichts Zählbares für uns. Ein besonders gut aufgelegter Torhüter der Werther machte uns das Leben, mit seinen Paraden, schwer. Anstatt das wir in Führung gehen gelang das dem SV Werth und somit stand es zur Pause 1:0 für die Hausherren.
In der Pause wurde unser Team etwas umgestellt und das hatte dann auch den gewünschten Effekt, Dem SV Vrasselt gelang der Ausgleich und danach einen recht ungefährdeten Spieg mit 3:1.

Die zweite Mannschaft startete im heimischen Stadion gegen Fortuna Millingen bei mittlerweile leichten Regen. Nachdem die E-Jugend mit ihrem Spiel fertig war ging es für unsere Jungs zum Aufwärmen. Zu unserer Mannschaft gehörte, mit Jannes Koch,  ein neues Gesicht. Zudem stand Robin Mölders nach seiner Verletzung wieder im Team. Vorweg gesagt, beiden machten ein tolles Spiel.
In der ersten Halbzeit brauchte unsere Mannschaft ein wenig Zeit um ihre Ordnung zu finden. Bis zur Pause gelangen uns dann immerhin drei sehr schöne Tore. Mit einem tollen Sololauf durch unsere Abwehr und einem unglücklich abgefälschten Schuß kam Fortuna Millingen zum 1:3 Anschlußtreffer. Nun regnete es in Strömen, trotzdem legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr und erhöhten bis auf 6:1. Danach legten sie eine Pause ein, in der Millingen  zweimal zum Erfolg kam. Am Ende des Spiels stand es dann gar 11:3, da es aber ein sehr faires und lebhaftes Spiel war, konnten alle Kinder zufrieden sein, besonders wenn man das mittlerweile sehr schlechte Wetter einbezieht.

Für den SV Vrasselt haben gespielt:

Florian, Sören, Lukas, Joel, Jonathan, Luc-Joel, Oskar, Patrick, Jowi, Arne, John, Tobias, Robin, Liam, Jannes

Eine andere Sache lief dann auch gut und zwar der Umzug des Waffelverkaufs in die Grillhütte. Nach kurzer Eingewöhnung hatten unsere drei Waffelbäcker, Anne, Kerstin und Eike, alles im Griff. Somit startete das Unternehmen "dicke Mannschaftskasse" erfolgreich.

Bis zum nächsten Training am Dienstag.

Eure Trainer

Christoph und Peter
   

Bekanntmachungen

Schlagzeilen/Events

Spiele und Ergebnisse

Spielplan >>hier klicken Spielplan + Ergebnisse

Trainingsplan

Trainingsplan
Aktuelle Filmberichterstattung vom Fußball unserer Region

Klicks seit 26.Sept. 2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
SV Emmerich-Vrasselt 1912 e.V.