Berichte F2


Saison 2013 / 2014 

Die Spieler / Trainer
Die Namen der Spieler/Trainer werden sichtbar,
wenn der Cursor auf das jeweilige Bild zeigt.

F2-Jugend des SVV in der Saison 2013/14

Es fehlt: Oskar Büns

 

Zweimal geführt und dennoch verloren

SV Rees F1 - SV Vrasselt F2    6:4 (2:1)

Rees 24.05.2014

Die F2 des SVV lag in Rees zweimal in Führung musste sich aber nach gutem, spannenden Spiel mit 4:6 geschlagen geben. Am Samstag den 24.05.14 ging die Fahrt für Vrasselts F2 nach Rees. Man traf auf die F1 des SV Rees.                                  Der SVV nahm das Heft in die Hand und Jonathan konnte aus spitzem Winkel das 1:0 erzielen. Ab der 10. min. kamen die Reeser besser ins Spiel, aber Ian hielt mit tollen Paraden die Führung für Vrasselt zunächst fest. Dennoch fanden die Schüsse des SV Rees zweimal ihr Ziel, so wurden mit 1:2 die Seiten gewechselt. Bevor es wieder los ging motivierten sich die Kids des SVV noch Mal mit dem Spruch: „ Einmal Blau, immer blau - SVV“.          Es waren keine 5 Minuten vergangen und der SVV hatte das Spiel gedreht und führte erneut: 3:2 Die Offensive mit Till, John und Joel hatte auch danach noch dicke Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Als zum Spielende die Kräfte nachließen war auch die Abwehr mit Sören und Florian, die bis dahin eine gute Leistung abgeliefert hatten, überfordert und man kassierte leider Treffer bis zum 3:6.Es gelang nur noch eine Ergebniskorrektur zum 4:6 Endstand.

Furioser Rückrundenstart der 3 F-Jugend-Mannschaften:

3 Siege, 31 Tore
 

Bericht: Christoph Offergeld

Am Samstag 22.02.14 spielte die neu gemeldete F3 ihr erstes Spiel gegen Westfalia Anholt (F2).

Von Beginn an zeigte der SVV wer "Herr"  im Stadion Dreikönige ist. Die gut positionierte Abwehr ließ keine Möglichkeit für Anholt zu. Bei einem Spielstand von 3:0 für Vrasselt gingen die Kicker zum Pausentee.
In den zweiten 20 Minuten erhöhten die SVV-Jungs den Druck und siegten schließlich mit 12:0.
Gecoacht von Lena spielten heute: Arne, Robin, Patrick, Jowi, Florian, Enno und Simon.

Für die F2 ging es auf die Reise nach Mussum.

In einer spannenden Partie ging zunächst TuB Mussum in Führung. Der Vrasselter Torwart hielt aber hervorragend, sodass der SVV dran blieb. Immer wieder glänzte der SVV mit tollen Abspielen, die 6 Mal auch zum Erfolg führten.
Mit diesen  Toren gewann der SVV 6:3.
Für den SVV liefen auf: Jerome, Lukas, Jonathan, Sören, Tom, Oskar und Joel.

Bereits am Donnerstag hatte die F1 vorgelegt. Im Heimspiel gegen JSG Ringenberg-Berg hieß das Endergebins 13:3.

Bei Regenwetter, aber das waren wir schon von den letzten Trainingseinheiten gewohnt, zeigten die Kinder einen tollen Einsatz und gaben keinen Ball verloren. Gutes Zusammenspiel und Spielfreude sicherten diesen Erfolg.
Nass wurden die Vrasselter: Till, Nils, Matthias, Jos, Tom, Jakob, Jerome, Elias (und Christoph)

Am Sonntag, 15.12. standen die Kids der F bereits um 10:00 Uhr auf dem Platz der Reeser Scoccerhalle. Während die Eltern sich einen Kaffe gönnen konnten, spielten die 25 Kinder bis "zum Umfallen". Heute wurden die Mannschaften mal gelost und dennoch kam der Spaß nicht zu kurz.

Ruck- zuck waren 2 Stunden um.

Dies war aber erst der erste Teil, denn nun ging es zu Mc Donalds. Man hatte einen Teil des "Restaurants " für uns vorbereitet und nach einigen Minuten strahlten alle Kicker der F mit Chicken in der Hand hinter einer Happy Meal -Tüte.

 

Leider mußten wir uns heute, mit besten Wünschen für die Zukunft, von unserer langjährigen Mitspielerin Verena verabschieden, die nach Millingen in die Mädchenmannschaft wechselt.

Weihnachtsfeier der F-Jugend des SVV

Tolle Leistung beim letzten Meisterschaftsspiel

SV Vrasselt F2 - Westfalia Anholt F2   7:1 (5:0)
VON PETER SANDERS, 30.11.2013

Am Samstag war alles vorbereitet zum letzten Meisterschaftsspiel auf eigenem Platz.
Bei gutem Fußballwetter empfing man das F2-Team von Westfalia Anholt.

Nach kurzer Begrüßung des Gegners, durch unseren Mannschaftsführer Sören, ging das Spiel auch zügig los.

Eine "Gegnerbeschnupperzeit" gab es nicht, von Anfang an spielte unser Team wie gewohnt offensiv. Daher ging man auch recht schnell, durch Jonathan, 1:0 in Führung. Diese Führung wurde bis zur Pause nach und nach ausgebaut und so stand es zur Pause 5:0 für unsere Kids.

Die vereinzelten Angriffe des Gegners wurden meist früh von unseren aufgerückten Abwehrspielern gestoppt. Da unsere Spieler immer mehr Ihre Positionen auf dem Feld verstehen und gleichzeitig nach vorne aufrücken, kam jeder Spieler zu einer eigenen Torchance. Dass einer unserer Abwehrspieler wieder treffen konnte (sehr gut gemacht Verena), ist das beste Beispiel für diese Spielweise.

Nach der Pause konnten wir das Team mal richtig umkrempeln. Spieler die sonst fast nur im Angriff spielen versuchten sich mal in der Abwehr, und umgekehrt. Diese Maßnahme ging zu Lasten unsere Torausbeute aber wichtiger als Tore ist da wohl der Lerneffekt für die Kinder.

Wir schossen noch 2 Tore und die Anholter verkürzten mit einem sehenswerten Torschuss zum 7:1 Endstand.


Für Vrasselt spielten: Jowi; Arne; Verena; Sören; Joel; Jonathan; Robin; Tobias; Luc-Joel

Die tolle Entwicklung geht weiter
von PETER SANDERS 20.10.2013

BW Bienen : SV Vrasselt  4:7
 

Bei schönsten Fussballwetter traten wir am Samstag bei Blau-Weiß Bienen an. Die Idee
von Niko die Spiele aus dem Dezember in den Oktober vorzulegen war super.
Nachdem die Trikotfrage geklärt  (beide Mannschaften haben ja blau-weiß) und die Mannschaftsaufstellung besprochen war, konnte es zum Warmlaufen auf dem Platz gehen. Auch dies geschieht mittlerweile fast automatisch, die Spieler machen einen "Passkreis" und der Torwart wird einzeln auf gewärmt. Bevor dann die Mannschaft noch ein paar Torschüsse übt.
Ein kurzer Blick auf den Gegner zeigte uns, dass wir endlich mal wieder gegen eine
fast gleich alte Mannschaft spielen mussten. Und so ging es dann zur Begrüßung
und zum Anstoß. Unsere Mannschaft fing etwas zurückhaltend an. Jeder war sehr
bemüht seine Aufgabe auf dem Platz zu finden und es dauerte ein wenig bis auch
bei uns der Ball übers Feld lief. Bis in die Hälfte von Bienen kamen wir
recht schnell aber ab dort kämpften die "Bienen" bravorös um die Bälle und es
kam zur Knubbelbildung vorm Tor. So fiel auch das erste Tor für uns aus so einem
Gewühle.
Dem Gegner ging es da allerdings nicht viel anders, nur das er sich
immer wieder an unseren zwei Verteidigern festlief. Die Torchancen für Bienen
entstanden am Anfang auch meistens, als ein Verteidiger seine neusten Tricks vor
unserem Tor präsentierte. "sehr gut geübt Sören" :-)
Bis zur Halbzeit lief das Spiel dann aber sehr gut und es stand dann auch 3:1 für Vrasselt. Nach dem Seitenwechsel machten wir im Grunde so weiter wie in der ersten, wir standen
ziemlich geordnet und der Ball wurde sehr gut laufen gelassen. Um zu sehen wie
flexibel unsere Mannschaft ist, wollte dann auch einer unseren offensiven
Spieler mal in der Abwehr aushelfen. Kein Problem, zumal wir da schon 5:2 führten.

John machte das fürs erste mal sehr gut und war endlich durchgehend beschäftigt.
Nach weiteren sehenswerten Spielzügen wurde das Spiel beim Stande von 7:4 für den SVV beendet.

Als Fazit möchte ich anmerken, so schön dieser Sieg auch ist, viel wichtiger sind andere Dinge  und zwar die Entwicklung der Kinder zu einem richtigen Team. Obwohl die letzten beiden Spiele recht hoch verloren wurden, konnte man immer sehen wie gut die Trainingsziele umgesetzt wurden und diesmal führte das eben zum heutigen Erfolg. Die Verteilung auf dem Spielfeld klappt immer besser, es wurde oft nach einem Schuß oder einer Abwehraktion nachgesetzt, unsere Spieler reden auf dem Platz mit einander,
helfen sich gegenseitig im Spiel und freuen sich alle gemeinsam mit dem Torschützen.
Übrigens wurden mal wieder zwei Tore durch unsere Verteidiger Verena und Lukas geschossen. Zwei Tore aus dem Mittelfeld und mit Johnathan haben wir als Stürmer einen dreifach Torschützen. Dazu muß man sagen... da er das Tore schiessen jetzt prima kann, sollten wir das Abspielen trainieren ;-). 

Ich vermute, dass diese Entwicklung allen Beteiligten, Eltern, Betreuern und vor allen den Kindern, sehr viel Spass macht und wenn man mit Spass spielt und trainiert kommen die nächsten Schritte und vielleicht Erfolge, von ganz alleine.

Für die F2 spielten:  
Arne, Sören, Verena, Joel, John, Lukas, Jowi, Johnathan,
Enno


Schöne Ferien und erholsamen Urlaub wünschen Euch das
Trainerteam

Niko, Heiner, Christoph, Magdalena und Peter

Gute Stimmung trotz Niederlage

VON PETER SANDERS
SV Vrasselt - VfR Mehrhoog 1:8 

Vrasselt, 12.10.2013
 Am Samstag traf unsere Mannschaft zum zweiten mal hintereinander auf ein F1 Team, und zwar die F-Jugend aus Mehrhoog.

Erste gute Feststellung an diesen Tag, der Wettergott war mit den Team`s gnädig, zwischen zwei schlimmen Regentagen ließ er Samstag seine Tore geschlossen. Was man von unserer Mannschaft nicht behaupten konnte, davon aber später mehr.

 

Die Organisation zum Spiel läuft immer besser. In der Kabine war es zwar etwas chaotischer als sonst, weil wir uns die Kabine mit der vor uns spielenden E-Jugend teilen mußten, aber sonst bewährt sich das Ritual. Nach dem Umziehen wurde die Mannschaftsaufstellung und ein paar Besonderheiten besprochen. Schwerpunkt der letzten Trainingseinheiten war es die Positionen einzuhalten, wenn das Spiel unterbrochen wird, um somit dem Gegner so wenig Platz wie möglich zu lassen. Danach ging es dann endlich raus zum Aufwärmen.

Aufgewärmt waren auf jeden Fall die Waffeleisen und der Kaffee, den unsere fleißigen Fußballeltern wieder mit vollen Einsatz verkauften. Der Nachfrage zeigt, dass diese Idee der Eltern ein richtiger Volltreffer ist und unsere Mannschaftskasse auf stabile Beine bringt. Einen besonderen Dank an Dieter Köhler, der uns wieder die Räumlichkeiten zur Verfühgung stellte.

Nun aber zurück zum Spiel. Nach der freundlichen Begrüßung des Gegners konnte es dann los gehen. Es sah auch gleich richtig gut für uns aus. Wir standen ziemlich geordnet, ließen den Ball so gut wie möglich laufen und bekamen die ersten Chancen. Sollten wir heute wirklich gut mitspielen können? Es folgte sogar das 1:0 für uns und die Freude war riesig. Leider blieb das auch das letzte Tor für uns, trotz vieler guter Möglichkeiten im gesamten Spiel. Zum einen hatten wir Pech im Abschluß, zum anderen konnte uns der Gegner immer wieder im letzten Moment stoppen. Die Mehrhooger machten das dann doch etwas besser. Sobald unsere Mannschaft ungeordnet war kamen sie durch unsere Abwehr und machten die Tore. Die Abwehrspieler, allen voran Sören Gaeb, machten ein richtig gutes Spiel, leider lief der Ball zu schnell durch unser Mittelfeld. Somit war die Verteidigung in Dauerbeschäftigung und konnten die Tore nicht verhindern. Der Endstand hieß dann folgerichtig 8:1 für Mehrhoog.

 

Auch wenn das Ergebnis recht deutlich ist muß man als Fazit sehen wie gut unsere Kids versucht haben das im Training erlernte umzusetzten. Die Aufteilung im Feld klappte beim ruhenden Ball schon ganz gut. Es wurde immer wieder versucht den Ball zu spielen, anstatt wild nach vorne zu schiessen. Da die Kinder einen offensiven Fußball lernen sollen, sind solche Ergebnisse gegen starke Mannschaften, ganz normal und auf jedenfall positiv zu bewerten. Die nächsten Spiele haben wir dann wieder gegen gleichstarke Mannschaften und da könnte auch das Ergebnis wieder positiv werden. Letztendlich sind nur zwei Dinge wichtig. Die Kinder haben Spass am Spielen und Zeit zum lernen.

 

Super gut waren dann auch alle Eltern, beim Vorbereiten, anfeuern und besonders beim Verkaufen, mit einem vorläufigen Rekordgewinn. Es entwickelt sich hier ein gutes Team, wie man sieht nicht nur auf dem Platz.

 

Die Mannschaft der F-Jugend sagt danke.

 

Das nächste Spiel steht für die F2 am Samstag in Bienen an, alles weitere per Email.

 

Für Vrasselt spielten: Arne, Enno, Jerome, Elias, Sören, John, Johnathan, Tom, Luc-Joel, Joel, Liam

Deutliche Niederlage trotz gutem Spiel

VON PETER SANDERS

Haffen-Mehr, 05.10.2013
Am Samstag stand unser Auswärtsspiel in Haffen-Mehr an.

Vorm Spiel gab es noch leichte Verwunderung bei einigen Eltern wegen unserer neuen Kabinenregel, aber nach kurzer Klärung ging auch das wieder recht gut über die Bühne. Schließlich sind die Kids ja schon groß.

Diesmal hatte ein Spieler eine gute Idee, Jerome brachte Kabinenmusik mit, um die Mannschaft richtig einzustimmen.

 

Nach kurzem aufwärmen und Beobachtung des Gegners, ging es dann endlich los. Wie wir beim Aufwärmen sehen konnten, hatten wir es heute mit einem sehr starken Gegner zu tun.

Trotz der Stärke, versuchten wir offensiv zu spielen. Das kam Haffen-Mehr ziemlich entgegen. Durch gute Spielzüge lockten sie unsere Spieler immer wieder auf eine Seite, um mit einem schnellen Seitenwechsel auf freie Stürmer, zum Torschuss zu kommen. Wenn unsere Abwehr mal dichter stand, klappte es wiederum mit gezielten Weitschüssen. Diese Weitschüsse wurden teilweise, wenn schon nicht verteidigt, aufmerksam beobachtet um es später einmal genauso zu machen.

Obwohl wir in fast jeder dieser Situationen unterlegen waren, konnte man feststellen, dass, wenn wir uns mal befreien konnten, unser Spiel nach vorne gut funktionierte. Unsere Mannschaft versuchte die Bälle zu spielen und andere Mitspieler zu finden, um dann einen guten Abschluss zu machen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass alle unsere Tore durch schnell gespielte Konter entstanden. Wegen der vielen Laufwege in der ersten Halbzeit, fehlte es in der zweiten Halbzeit an Kraft. Deshalb musste öfters als normal ausgewechselt und somit umgestellt werden. Zu allem Überfluss verletzte sich noch unser Torhüter, als er einen Schuss unglücklich an den Kopf bekam. Unser "Mittelfeldrenner" Liam musste ihn kurzzeitig ersetzen.

Unterm Strich kann man trotz eines 13:5 mit der Mannschaftsleistung zufrieden sein, wenn man bedenkt, dass Haffen-Mehr fast nur älteren Jahrgang zur Verfügung hatte und somit nicht nur spielerisch überlegen war. Unsere Kids haben alle ihr Bestes dagegen gesetzt und wir Trainer sind uns sicher, wenn sie so fleißig wie bisher trainieren, macht uns so ein Gegner bald auch nichts mehr.

 

Für Vrasselt spielten: Arne Sanders, John Maaßen, Joel Klatt, Luc de Vries, Simon Bouwman, Tom Giesbers, Jerome Szonn, Patrick van Ackeren, Enno Billmann, Liam Leypoldt

F2-Junioren drehen das Spiel

VON PETER SANDERS
Vrasselt, 30.09.2013

Bevor es mit dem Spielbericht losgeht, möchte ich von den tollen Voraus-setzungen vor dem Spiel berichten. Pünktlich um 10 Uhr traf sich die F2 mit ihren Eltern bei strahlendem Sonnenschein an der Platzanlage Drei Könige. In der Zeit wo die Eltern den Verkaufsstand aufbauten, gab es für die Kinder eine kleine Neuerung.

Zum erstenmal sollten sie sich selbstständig umziehen, ohne Eltern. Zur Hilfe hatte man ja noch eine Mutter und die Trainer. Das Gute war, es gab kaum Chaos in der Kabine und man konnte in Ruhe die Mannschaftsaufstellung besprechen.
Als wir dann zum Aufwärmen gingen, stieg uns schon der Waffelduft in die Nasen, man sieht bei der F-Jugend ist für alles gesorgt.

Nun aber zum eigentlichen Spiel.

Wer offensiven Jugendfußball sehen möchte, ist bei unseren F-Jugendmannschaften genau richtig.

Samstag traf unsere Mannschaft auf den Lokalrivalen VfB Rheingold Emmerich. Die Vrasselter Kids konnten diesmal von Anfang an mithalten. Obwohl der Gegner körperlich überlegen war, ließen unsere Spieler durch guten Einsatz kaum gute Torchancen zu. So überraschte es nicht, dass die ersten Gegentore allesamt gut platzierte Weitschüsse waren.

Zur Halbzeit stand es dann auch folgerichtig 4:2 für den VfB Rheingold Emmerich.

Nach der Pause besetzten wir unsere Abwehr etwas stärker und versuchten den Gegner nicht mehr frei schießen zu lassen. Jetzt ging unsere Taktik richtig auf. Unsere Stürmer kämpften schon vorne um jeden Ball, setzten bei guten Chancen nach und machten so 3 Tore. Durch die offensive Spielweise unserer Verteidiger kam hier und da mal ein langer Ball auf unser Tor durch. Da auch unser Torhüter nun aktiv mitspielte, nahm er diese langen Bälle sicher vor dem heranstürmenden Gegner auf. Das schönste Tor dürfte ein Freistoß von Lukas Kühnel aus ca. 15m gewesen sein, der immer länger wurde und schließlich oben im langen Eck einschlug.
Da alle unsere Mannschaftsteile sehr gut zusammen spielten und alle ihr Bestes gaben, war letztlich das kleine Plus zum 6:5 Sieg.

Übrigens unser Torverhältnis nach zwei Siegen und einem Unentschieden beträgt 20:18 das sollte doch neugierig auf die nächsten Spiele machen.

Ein Kompliment muss man allerdings beiden Mannschaften machen, die nach den Regeln der "Fairplay Liga " spielten und diese Regeln prima umsetzten, ohne dass wir Trainer groß eingreifen mussten.

Es spielten für Vrasselt:
Arne Sanders, Enno Billmann, Patrick van Ackeren,
Lukas Kühnel, John Maaßen, Luc Joel de Vries, Johnathan Gonzales-Schramm, Joel Klatt, Jowi Hagesteijn, Sören Gaeb

FOTOS: KARL-HEINZ TE BAAY

Auch gegen den SV Rees wieder 7 Tore

VON NIKO WOLTERS
Rees, 21.09.2013

Auch im zweiten Spiel der F II fielen wieder viele Tore. Nachdem im letzten Spiel gegen Eintracht Emmerich 13 Tore (7:6 für den SVV) fielen, waren es in Rees sogar insgesamt 14 Tore. Und diese waren auf beide Seiten gerecht verteilt, sodass es am Ende 7:7 hieß (HZ 3:3)

Gegen den SV Rees F II entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Die Führung wechselte fast im Minutentakt. Toll war die Moral unserer Kids besonders in der zweiten Halbzeit, als wir mit zwei Toren im Rückstand lagen.
Aber immer wieder rannten unsere Kids in Richtung Reeser Tor und konnten das Spiel wenige Minuten vor Schluss drehen, sodass wir sogar mit 7:6 in Führung gingen. Aber auch die Reeser zeigten Moral und konnten in der letzten Minute zum 7:7 Endstand ausgleichen.

Beide Teams zeigten Spassfussball vom feinsten.

Einige Eltern und Großeltern kamen allerdings mit dem Zählen nicht mehr nach und mussten nach dem aufregenden Spiel erst einmal fragen, wie das Spiel denn ausgegangen war und den Puls erst mal wieder auf Normalzustand runterfahren. ;-)

Für den SVV spielten:
Arne Sanders, Luc-Joel de Vries, Soeren Gaeb, Simon Bouwmann, Veren Hagenstijn, Oskar Büns, Liam Leypoldt, Joel Klatt, Jonathan Schramm, Jowi Hagenstijn

Sieg zum Saisonauftakt

VON NIKO WOLTERS
Vrasselt, 14.09.2013

Unsere F 2 konnte zum Saisonauftakt den ersten Sieg einfahren. Die Mannschaft setzte sich mit 7:6 (HZ 4:3) gegen Eintracht Emmerich durch.

Bei Dauerregen entwickelte sich von Beginn an ein spannendes Spiel. Eintracht führte nach 10 Minuten bereits mit 2:0. Danach legten unsere Kids aber los und drehten das Spiel innerhalb von wenigen Minuten in eine 3:2 Führung um.
Eintracht glich nochmals aus, aber vor der Pause konnten wir erneut mit 4:3 in Führung gehen.

Auch nach der Pause blieb das Spiel spannend (und regnerisch). Wir erhöhten kurz nach der Pause auf 5:3. Danach waren die Eintrachter wieder dran und verkürzen auf 5:4. Im Wechsel erzielten unsere Kids und die Eintrachter Kids immer wieder Tore bis zum Endstand von 7:6. Schiet Wetter, aber ein tolles Spiel von beiden Mannschaften. So macht Fußball Spaß.

Für den SVV spielten:
Arne Sanders, Luc-Joel de Vries, Soeren Gaeb, Simon Bouwmann, Lukas Kühnel, Oskar Büns, Elias Müller, Joel Klatt, Jonathan Schramm, John Maaßen und Jowi Hagenstijn

Bekanntmachungen

Schlagzeilen/Events

Spiele und Ergebnisse

Spielplan >>hier klicken Spielplan + Ergebnisse

Trainingsplan

Trainingsplan
Aktuelle Filmberichterstattung vom Fußball unserer Region

Klicks seit 26.Sept. 2012

Druckversion Druckversion | Sitemap
SV Emmerich-Vrasselt 1912 e.V.